Taleni Lexikon - Alternative Energie

Back Surface Field

Ein Back Surface Field (BSF) ist eine Schicht, die auf der Rückseite einer Solarzelle angebracht wird, um die Leistung der Zelle zu verbessern. Diese Schicht besteht normalerweise aus einem dotierten Halbleitermaterial, wie beispielsweise Bor oder Phosphor.

BSF Schichten werden in monokristallinen und polykristallinen Solarzellen verwendet. Sie dienen dazu, die Rückströmung von Elektronen zu minimieren und damit den Wirkungsgrad der Zelle zu erhöhen. Sie erhöhen auch die Stabilität und die Lebensdauer der Solarzelle, indem sie einige der Schäden reduzieren, die durch den natürlichen Alterungsprozess entstehen.

BSF-Schichten sind auch wichtig für die Herstellung von hocheffizienten Solarzellen, wie es beispielsweise bei Heterojunction-Solarzellen der Fall ist, die eine höhere Effizienz erreichen, indem sie eine BSF-Schicht auf der Rückseite der Zelle verwenden.

Back Surface Field Material

Back Surface Field (BSF) Schichten werden normalerweise aus dotierten Halbleitermaterialien hergestellt, wie z.B. Bor oder Phosphor. Diese Materialien werden auf die Rückseite der Solarzelle aufgebracht, um eine p-n-Übergangszone zu bilden und die Rückströmung von Elektronen zu minimieren.

Bor ist ein häufig verwendetes Material für BSF-Schichten in monokristallinen Solarzellen, da es eine gute p-Dotierung ermöglicht und eine höhere Lebensdauer der Zelle ermöglicht. Phosphor wird hingegen häufiger in Polykristallinen Solarzellen verwendet, da es eine gute n-Dotierung ermöglicht und eine höhere Effizienz der Zelle ermöglicht.

Es gibt auch andere Materialien wie z.B. Aluminium, Antimon, Arsen, Zinkoxid, die auch als BSF Schicht verwendet werden können.

Scroll to Top